Unsere Chöre und Musikgruppen

Posaunenchor

Wer ein Blechblasinstrument spielt oder es lernen möchte, ist herzlich zum Posaunenchor eingeladen. Die Übungsstunden sind freitags um 20.00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus. Der Posaunenchor hat sich die Mitgestaltung von Gottesdiensten und anderen Feiern, sowie das sonntägliche Ständchenspielen bei Senioren zur Aufgabe gemacht.

Anlässlich seines 300 jährigen Jubiläums im Jahr 2002 hat der Posaunenchor seine erste CD unter dem Titel MUSIK - BOTSCHAFT produziert.

Kontaktadressen:
Hans Brand, Eschenweg 5, Telefon: 07151-42345
Udo Schienmann, Eschenweg 7, Telefon: 07151-947872

 

Kirchenchor

Alle, die gerne singen, sind herzlich zur Übungsstunde eingeladen, jeden Donnerstag um 20.00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus. Der Kirchenchor wirkt regelmäßig bei Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen mit.

Kontaktadresse:
Heinz Böttcher, Buchenweg 6, 71394 Kernen-Stetten

 

Musikgruppen "Takzente" und "TonArt 7"


Die Gruppe Takzente spielt Folk und Folklore vom Mittelalter bis heute mit allen Arten von akustischen Instrumenten, z.B. Flöte, Klarinette, Geige, Gitarre, Akkordeon, Mandoline, Dudelsack, usw. Sie wirkt bei der Gestaltung von Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen mit und laden bei Volkstanzabenden zum Mitmachen ein. Auch die Gruppe Takzente hat eine CD unter dem Titel "ER WECKT MIR SELBST DAS OHR" veröffentlicht.

Eine Hörprobe finden Sie im Downloadbereich dieser Seite. Im Dezember 2007 wurde die neue CD "NUN SPRINGEN DIE BANDE" veröffentlicht. Sie ist zum Preis von 15,00 € bei Rudolf Schmid erhältlich. Für weitere Informationen über die Gruppe Takzente benutzen Sie bitte den angegeben Link zur Hompage der Musikwerkstatt.

"TonArt 7" ist ein kleiner aber feiner Gospelchor der bei der Gestaltung von Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen der Kirchengemeinde mitwirkt.


Kontaktadressen für beide Musikgruppen:
Rudolf Schmid, Lange Straße 62 Telefon: 07151-43190

kontaktdontospamme@gowaway.evangelische-kirchengemeinde-stetten-i-r.de 

Musikwerkstatt Stetten Rudolf Schmid